© 2019 Susanne Achermann  |  Impressum & Datenschutz

KinerQi

Susanne Achermann

Praxis für

Integrative Kinesiologie
Personzentrierte Beratung pca.acp

ÜBER MICH

Susanne Achermann

            

Master in Integrativer Kinesiologie (IK Kinesiologie®) Ikamed

eidg. dipl. Beraterin im psychosozialen Bereich

Supervisorin OdA KT, zert. Supervisorin Ikamed

Ausbilderin/Supervisorin für Beratung pca.acp

dipl. personzentrierte Beraterin pca.acp 

zert. Beraterin SGfB

Erwachsenenbildnerin SVEB 1

            

Beruflich in eigener Praxis tätig.

Ausbilderin / Supervisorin der Schweizerischen Gesellschaft für den personzentrierten Ansatz pca.acp.

Dozentin für Weiterbildungskurse in Kinesiologie

Ich habe eine grundsätzlich positive Einstellung zum Leben und bin offen und interessiert, was um mich herum geschieht. Ich mag die Menschen und ihre Lebensgeschichten. Mit Menschen zu arbeiten und sie ein Stück zu begleiten ist für mich ein Privileg und erfüllt mich mit Freude.

Beziehungen gehören zu den wichtigsten Komponenten in unserem Leben.

Besonders essentiell ist jedoch die Beziehung zu sich selbst. Durch die Schnelllebigkeit unserer Zeit, mit den damit verbundenen Anforderungen von aussen oder an sich selbst, ist es nicht immer einfach, die echte Verbindung zu seiner einzigartigen Individualität und zu seinen eigenen Bedürfnissen zu spüren und zu bewahren.

Wenn über längere Dauer die Bilanz zwischen Anforderungen des Lebens und eigenen Ressourcen nicht in der Balance ist, entsteht Stress und die Vitalenergie (Qi) kann nicht mehr frei fliessen und stagniert. Dies führt zu Unwohlsein, welches sich sowohl auf der physischen, der mentalen oder auf der psychischen Ebene auswirken kann. „Der wichtigste und empfindlichste Teil unseres psycho-organischen Systems ist das Gemüt und unser bester Wegweiser “ (Dr. E. Bach). 

 

Integrative Kinesiologie unterstützt die natürliche Selbstregulation über den Energiefluss im Körper des Menschen. Meine zusätzliche Ausbildung in Traditioneller chinesischer Medizin hat mein energie-therapeutisches Spektrum massgebend erweitert und gibt mir die Basis für ein vertieftes Verständnis ganzheitlicher Zusammenhänge in der individuellen Natur des Menschen.

Das Menschenbild und die personzentrierte Haltung nach Carl Rogers schafft die Grundlage, um offen und ohne Wertung, in Beziehung zum Klienten und seiner aktuellen Situation zusammen zu  arbeiten und den Boden für Veränderung zu schaffen. 

 

Die Synthese von Integrativer Kinesiologie, personzentrierter Haltung und die ganzheitliche Sichtweise des Menschen aus der TCM ist mein Arbeitswerkzeug.

 
 
INTEGRATIVE KINESIOLOGIE

Die Integrative Kinesiologie ist eine edukative, ressourcen- und lösungsorientierte Methode, die das individuelle Potenzial des Klienten fördert und nutzt. Das Besondere daran sind spezifische Muskeltests, welche dabei als Biofeedback des Körpersystems dienen und Hinweise auf den Energiefluss (Qi) ermöglichen. Muskeln stützen unser Skelett und halten uns in Bewegung. Sie interagieren zwischen bewussten, unterbewussten und vegetativen Systemen und stehen über das Energie-, Nerven-, Blut- und Lymphsystem mit dem ganzen Organismus in Beziehung.

Mit der Methode der Integrativen Kinesiologie wird in 3 Schritten das Selbstregulationssystem gestärkt und blockierte Vitalenergie (Qi) wieder in Fluss gebracht. 

 

ANGEBOT

Einzelsitzungen in Integrativer Kinesiologie

Fr. 130.-- pro Sitzung* 

Supervision für Einzelpersonen

 

Fr. 150.-- pro Sitzung**

Supervision für Kleingruppen 

Die Sitzung dauert 50 Minuten.

Sollten Sie verhindert sein und den Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen mindestens 24 Stunden vorher abzusagen, ansonsten muss ich Ihnen die reservierte Zeit in Rechnung stellen.

*

EMR und ASCA anerkannt.

Die Kosten werden im Rahmen der Zusatzversicherung von den Krankenkassen teilweise übernommen.

Erkundigen Sie sich bitte vorgängig bei Ihrer Krankenkasse.

**

Keine Kostenbeteiligung über die Krankenkassen

 

KURSE

Aus der Praxis für die Praxis

Kinesiologie-Weiterbildungen für Fortgeschrittene

In meiner langjährigen Praxis- und Kurstätigkeit mit Menschen und ihren vielfältigen Anliegen konnte ich bis heute viele gute Erfahrungen unter Einbezug von komplementären Systemen machen. Die sanften und nicht invasiven Möglichkeiten sind manchmal genau diejenigen, welche dem komplexen, menschlichen System einen zusätzlichen und entscheidenden Input geben können, sich wieder besser zu regulieren. Solche Erfahrungen möchte ich in meinen Kursen an Interessierte weitergeben. 

Stoffwechselernährung

und Kinesiologie

Entdecken Sie Ihren Stoffwechseltyp und lernen Sie, was ihr Körper braucht! Sind sie eher der Kohlenhydrattyp, der Eiweisstyp oder der Mischtyp? Typengerechte Ernährung verhilft zu mehr Wohlbefinden und Energie und ist somit eine wirksame Gesundheitsprävention und unterstützt die

Gewichtsregulation.

Ausserdem lernen Sie die Grundbegriffe über die TCM-Ernährungslehre kennen, wie Temperatur eines Lebensmittels, Geschmäcker und ihre Wirkungsweise, und vieles mehr.

14.03.2020 & 25.04.2020

Mehr Informationen

Mikro-Nährstoffe

und Kinesiologie

Sich mit genügend Vitaminen, Mineralsalzen und essentiellen Fettsäuren zu versorgen ist keine „Hexerei“. Je nach Lebensphase braucht der Körper mehr von bestimmten Mikro-Nährstoffen, die in natürlichen Lebensmitteln enthalten sind. Unser Energiesystem zeigt uns auf, wo es dafür noch Potenzial hat.

Ein spezifisches Hintergrundwissen zu biochemischen Abläufen im Körper gibt ein erweitertes Bewusstsein zu unseren alltäglichen Lebensmitteln, die solche wertvolle Mikro-Nährstoffe enthalten.

08.05.2020

Mehr Informationen

Schüsslersalze

und Kinesiologie

Durch unseren Alltagsstress, der oft mit Gefühlen von Ärger, Verdruss, Traurigkeit, Wut und Angst einhergeht, erhöht sich unser Muskeltonus und die Säureproduktion wird verstärkt. Um Spannungen abzubauen und Säure auszuscheiden, werden Mineralstoffe benötigt. Die Verbindung der Schüsslersalze zu den Regelkreisen des Meridiansystems und den dazugehörenden psychischen Aspekten, helfen Blockaden und Energiemängel aufzuzeigen und mit den entsprechenden Schüsslersalzen und Balancen auszugleichen.

14.12.2019

Mehr Informationen

Bachblüten

und Kinesiologie

Dr. Bach hat uns mit seinen 38 Blütenessenzen ein ganzheitliches Erbe und ein für jederman zugängliches Heilverfahren vermacht. Mit aller Sorgfalt spürte er den inneren, seelischen Schwierigkeiten seiner Patienten nach und entwickelte 38 empirisch erforschte Gemütszustände. Die Kombination des psychologischen Potenzials der Bachblüten mit den psychologischen Aspekten der Traditionellen Chinesischen Medizin ergeben eine wohltuende Synthese.

26.02.2021 & 27.02.2021 

Mehr Informationen

Heuschnupfen

und Kinesiologie

Eine Synthese von Kräutertherapie, die Kombination von verschiedenen kinesiologischen Techniken und spezifische Akupunkturpunkte aus der TCM, hat schon bei vielen betroffenen Menschen geholfen, die Symptome zu lindern oder sogar ganz zum Verschwinden zu bringen. In diesem Kurs geht es darum, das Energiesystem spezifisch zu stimulieren, damit es sich wieder besser regulieren kann und dadurch einen positiven Einfluss auf das überreagierende Immunsystem hat.

11.01.2020 

Mehr Informationen

Ressourcen

und Kinesiologie

Wenn man in der Psychologie von Ressourcen spricht, sind damit  innere Potenziale eines Menschen gemeint und betreffen z. B. spezifische Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse Geschicke, Erfahrungen, Talente, Neigungen und Stärken, die oft gar nicht bewusst sind. Ebenfalls sind personelle Fähigkeiten wie günstige Lebenseinstellungen, Zuversicht, emotionale Ausgeglichenheit, Humor, Selbstwertschätzung, etc. wertvolle Ressourcen. 

31.10.2020 

Mehr Informationen

Typologie der 5 Elemente

und Kinesiologie

Ob sie die Affinität zum Holz-, Feuer-, Erde-, Metall-, oder Wasserelement haben, hat einen Einfluss, wie sie mit den Herausforderungen des Lebens, ihren Mitmenschen und der Umwelt umgehen. In unserer Grundwesensart sind wir von der Schwingung der einzelnen Elemente geprägt. Kenntnisse über typenspezifische Merkmale körperlicher, charakterlicher und psychologischer Natur, verhelfen zu einem entspannteren Umgang mit sich selbst und seinen Mitmenschen.

06.11.2020 & 07.11.2020

Mehr Informationen

TCM

und Kinesiologie

Die Synthese von Touch for Health und TCM eröffnet ein grösseres Kompetenzfeld, um mit 5 verschiedenen Zyklen der Wandlungsphasen zu arbeiten, die in der energetischen Bestandesaufnahme der Unter- und Überenergien ersichtlich werden. Dahinter steckt ein grosses Potenzial, energetisch-psychologische Bezüge zum Mitgebrachten zu erkennen  und zu verstehen. Mit aktuellen Beispielen im Kurs, wird diese verfeinerte Verbindung von TCM, Psychologie und Kinesiologie erfahrbar gemacht.

29.01.2021 & 30.01.2021 

Mehr Informationen

EAK - Emotionales

Akupunkte-Klopfen

EAK - Emotionales Akupunkteklopfen befreit blockierte Meridianenergie, die durch bewusste oder unbewusste Erinnerung und Gedanken an ein belastendes Ereignis ausgelöst wird. Diese Blockierung kann sich in einem körperlichen Schmerz (Verspannungen, Bauch-, Rücken-, Kopfschmerzen etc.) oder psychischem Schmerz (Ängste aller Art, Phobien, Verlegenheit, Ärger/Wut, Scham, Zwänge etc.) äussern. Diese energie-psychologische Arbeit  hat eine tiefgreifende Wirkung auf das harmonische Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele.

25.01.2020

Mehr Informationen

Systemische Beziehungskonstellationen

Der Mensch als soziales Wesen ist sein ganzes Leben lang in verschiedene Beziehungssysteme eingebunden, sei es familiär, am Arbeitsplatz, in Teams, in Vereinen, in  Gremien, etc. Was nicht zu unterschätzen ist, ist die systemische Verbundenheit mit der Kindheitsfamilie, der Grosselterlichen Generation und weitere Generationen zurück. 

Als Individuum haben wir verschiedene Rollen in der Gesellschaft und in der unmittelbaren Interaktion. 

29.11.2019 & 30.11.2019

Mehr Informationen

Weiterbildung mit Wellnesskinesiologie

Dr. Wayne Topping ist der Begründer dieser Kinesiologierichtung und Wellness bedeutet sinngemäss „sich wohl fühlen“. Diese Methode ist eine Synthese von Touch for Health nach John F. Thie, NLP (Neurolinguistisches Programmieren) und Biokinesiologie nach dem Forscherehepaar Dr. John und Margret Barton, Gründer des Biokinesiologischen Instituts in Oregon USA.  Die Kurse Wellness I bis Wellness V haben zum Ziel Stress abzubauen und blockierte Energie wieder in Fluss zu bringen. 

Wellness-Kinesiologie IV

Organreflexe

Belastende Gefühle und Stress können Organreflexe "ausschalten" und daraus können mit der Zeit körperliche Symptome resultieren. Oft liegen darunter unbewusste, belastende  Verhaltensarten. Sie lernen über 60 Organreflexe und damit verbundene Emotionen kennen und die energetischen Beziehungen zwischen Organen, Meridianen, Extrameridianen, Drüsen, Hauptnerven, und Chakren.

LAN-Punkte und die Gamma I und Gamma II Methode des Muskeltestens eröffnen weitere Möglichkeiten in der Praxis.

24.10.2020 & 25.10.2020

Mehr Informationen

Wellness-Kinesiologie V

Persönlichkeitsmerkmale

Aufgrund von früheren Erfahrungen können bewusste oder unbewusste limitierende Glaubenssätze in Bezug auf sich selbst und im Umgang mit anderen entstehen, wie z.B. „nicht gut genug sein“, „es den Anderen recht machen müssen/wollen“, usw. Die emotionale Stressreaktion, hervorgerufen durch einen äusseren Umstand, ist individuell verschieden und kann mit der Zeit zu Symptomen führen. Solche belastende Glaubensmuster können erkannt werden und durch fördernde Lebensstrategien ersetzt werden.

20.11 - 22.11.2020

Mehr Informationen

Alle Kinesiologie-Weiterbildungen finden in Gruppen von höchstens 10 TeilnehmerInnen statt und beinhalten in ausgewogenem Masse Theorie, Praxis sowie Eigenerfahrung.

Die Kurse entsprechen der Fort- und Weiterbildungsordnung des EMR und er ASCA.

Kommunikation und Gesprächsführung

Eine gute Kommunikation ist der Schlüssel für gelingende Beziehungen, sowohl im privaten wie im beruflichen Bereich. Sämtliche namhaften psychologischen Schulen sind sich heute einig, dass die Beziehung zwischen Gesprächspartnern der wesentliche Faktor für ein erfolgreiches Gespräch ist.

Wie wir uns sprachlich ausdrücken sagt Einiges über uns selber aus und führt nicht immer zu den beabsichtigten Ergebnissen.  Um andere zu verstehen braucht es die Basis, zuerst bei sich selber zu verstehen, warum wir „Wie“ hören, sprechen, uns ausdrücken und entsprechend reagieren. 

 

Als zertifizierte Ausbilderin der Schweizerischen Gesellschaft für den personzentrierten Ansatz pca.acp nach Carl Rogers, biete ich in Luzern Module in personzentrierter Kommunikation und Gesprächsführung mit dem Label der pca.acp an, welches bei der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB  anerkannt ist. Die modular aufgebaute Weiterbildung führt über das Diplom zur personzentrierten Beratung bis zur Möglichkeit

die HFP zu absolvieren um den geschützten Titel „Beratung im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom“ zu erlangen.

Weiterbildung in personzentrierter Beratung

Grundlagen-Modul pca.acp

40 Lektionen

Es ist das bewährte Einstiegsmodul, um sich mit der personzentrierten Kommunikation und der psychologischen Gesprächsführung vertraut zu machen und die beziehungsorientierte und achtsame Kommunikation zu erfahren und zu üben. Die personzentrierte Interaktion nach Carl Rogers basiert auf drei wesentlichen Grundelementen:  der Empathie, der bedingungsfreien positiven Beachtung für unser Gegenüber und unsere Echtheit/Kongruenz.

Sie lernen in diesem Kurs, Ihr Gegenüber einfühlsamer und ganzheitlicher wahrzunehmen, sich selber und Ihre Anliegen noch besser zu vertreten und Sie gewinnen an Authentizität.

Kursstart: Februar 2020

Mehr Informationen

Aufbau-Modul pca.acp

200 Lektionen

Kommunikation & Gesprächsführung

Dieses Modul umfasst eine gründliche Ausbildung in Kommunikation für alle Lebenslagen. Selbsterfahrung bildet dabei einen wichtigen integrierenden Bestandteil. Nebst dem Ansatz nach Carl R. Rogers lernen sie in diesem praxisorientierten Modul wichtige personzentrierte und gewaltfreie Kommunikationsmöglichkeiten kennen und anwenden. Im Rahmen einer konstanten Ausbildungsgruppe haben Sie das geeignete Übungsfeld, sich eine zusätzliche und neue Art von Gesprächsführung anzueignen. Ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie, Praxis, Selbsterfahrung und Supervision garantiert einen kurzweiligen und spannenden Lehrgang.

Kursstart: September 2020

Mehr Informationen

Kostenloser Info-Anlass für die Weiterbildung in Kommunikation- und personzentrierter Gesprächsführung pca.acp

Praxis KinerQi, Alpenstrasse 4, 6004 Luzern

Infoanlass vom

Freitag, 24.01.2020

19.15 – 21.00 Uhr

Anmeldung

 

KONTAKT

Alpenstrasse 4

6004 Luzern

LINKS

IK-Fachverein, Berufsorganisation für IK Kinesiologie

www.ik-fachverein.ch

Schweiz. Gesellschaft für den personzentrierten Ansatz

www.pca.acp

Schweiz. Gesellschaft für Beratung

www.sgfb.ch

Erfahrungsmedizinisches Register

www.emr.ch

 

Schweiz. Stiftung für Komplementärmedizin

www.asca.ch

 

 

Sonderegger Rosmarie

www.rosmariesonderegger.ch

Stross Lilian

www.ganzheiterkeit.ch

Maranta Doris

www.praxis-waedicity.ch

Portmann Nadine

www.praxis-waedicity.ch