© 2019 Susanne Achermann  |  Impressum & Datenschutz

Heuschnupfen & Kinesiologie

 

Wenn das Immunsystem auf harmlose Pflanzenpollen überregiert, ist ein Heuschnupfen entstanden. Typische Symptome sind Fliessschnupfen, Niesattacken, tränende Augen und Schleim in den Nasennebenhöhlen. Eine Synthese von Kräutertherapie, die Kombination von verschiedenen kinesiologischen Techniken und spezifische Akupunkturpunkte aus der TCM, hat schon bei vielen betroffenen Menschen geholfen, die Symptome zu lindern oder sogar

ganz zum Verschwinden zu bringen. Bei dieser Arbeit geht es darum, das Energiesystem spezifisch zu stimulieren, damit es sich wieder besser regulieren kann und dadurch einen positiven Einfluss auf das überreagierende Immunsystem hat.

 

In diesem Kurs lernen sie die Kräuter kennen, welche den Regulationsprozess unterstützen, die wirksame Kombination der kinesiologischen Techniken anwenden und die Akupunkturpunkte als Schlüssel zum Energiesystem zu stimulieren. Tipps zu Kreuzallergien und begleitende Massnahmen, wie sich Betroffene zuhause zusätzlich selber unterstützen können, runden den Seminartag ab.

Daten 2020

Samstag, 11.01.2020

Dauer

Kurstag à 7 Stunden

Kosten

CHF 200.-

inkl. ausführliches Kursmanual

Voraussetzung

Kinesiologische  Berufsausbildung

Kursort

Praxis KinerQi

Alpenstrasse 4

6004 Luzern

  zurück zur Kursübersicht